Ein Bad ganz in Schwarz-Weiß

Dieses Bad wird von der Farbgestaltung dominiert, sodass sich alles andere unterordnen muss.

 

Absolute Schlichtheit war gefordert - allein die Badewanne steht wie ein Boot im Raum, aber wirkt trotzdem ganz klar.

Der einzige "Farbtupfer" sind die Möbel aus dunklem, aber fast schwarzem Holz. Der Purismus des Bades wird einzig durch die kronleuchterartige Deckenleuchte gebrochen.

 

Die Kerlite-Platten, mit denen auch der Boden ausgelegt ist, wurden im Bereich der Duscharmaturen deckenhoch durchgezogen. Abgegrenzt ist die Dusche durch eine frei im Raum stehende Glaswand. Diese bildet einen optischen Hingucker und bietet zugleich Bewegungsfreiheit im großzügigen Duschbereich.

 

Ein spielerisches und gleichzeitig sehr praktisches Element sind die diversen in die Wand eingelassenen Nischen.

 

 

Badewanne und Möbel SIGN

Armaturen Fantini

Wachbecken Mastella

WC Villeroy & Boch

Fliesen Cotto d'Este