Ein saniertes Gründerjahrehaus …“Cocooning pur“

Das Bad ordnet sich perfekt in die gesamte Wohnung des sammelbegeisterten Ehepaares, das Inhaber der Wohnung ist, ein. Klassik trifft auf Modern, das Thema der gesamten Wohnung.

Mit dem berühmten Händchen für das gewisse Etwas wird ohne Berührungsängste alles miteinander gemischt.


Und genauso entstand das Bad - in einem ständigen Prozess.

Wanne und Waschbecken waren der Ausgangspunkt, alles andere musste sich einordnen. Der Wanneneinlauf und der Spiegel wurden erst im Baugeschehen "gefunden". "Ändern", "Umplanen" war immer wieder angesagt, um die Sachen mit Geschichte und die neue Technik optisch und funktional zusammen zu fügen.

 

Hinter dem imposanten Spiegel, der jetzt eine Tür ist, verbirgt sich in der Vorwand ein geräumiger Einbauschrank, der neben dem neu angefertigten Fensterschrank den notwendigen Stauraum bietet.

 

Die einzigen wirklich weißen Elemente im Bad sind das WC, die Tür und der Fensterrahmen. Wände und Decke wurden in einem zu den Steinfliesen passenden Grauton gestrichen. Durch die größtenteils hochgezogene Verfliesung mit dem dunkelgrauen Sandstein erhält das Bad die "höhlenartige", sehr intime Atmosphäre - eine Stimmung, die sich in allen Bädern der Wohnung wiederfindet. Durch den direkten Zugang zum/über das Schlafzimmer wird dieser Eindruck noch verstärkt.

 

 

Badewanne Kundeneigentum

WC Ceramica Flaminia "Link"

Waschtisch und Spiegel Kundeneigentum

Armaturen Dornbracht "TARA", "Balance" und "Moduls"

Möbel Maßanfertigung

Fliesen PIBAMARMI

Deckenleuchten AIXLIGHT